Filzen & Stricken: 2 Geschichten & Eierwärmer


So langsam geht es auf Ostern zu. Auch wenn ich im Moment noch gar nicht das Gefühl habe das schon wieder Feiertage ins Haus stehen.
Das einzige das mir in den letzten Tagen immer wieder durch den Kopf gegangen ist, das ist meine Kindheit auf dem Landsitz der ehemalige Herrscherin und des Prinzgemahls. Ich weiß auch nicht warum. Aber ich muss immerzu an die Zeit als Kind denken.

Damals war der heutige Herrscher noch einer von zwei Kronprinzen, die heutige Königinmutter eine Herzogin und wir, die jetzigen Kronprinzen und -prinzessinnen waren noch Miniherzöge und und Miniherzöginnen.
Wir waren viel auf dem Landsitz. Dort konnte man so herrlich toben und war frei. Und jeder Tag war ein Abenteuer.
Gegessen wurde immer auf der Veranda. Auch wenn es immer etwas eng war, wenn wir alle dort waren. Aber es war herrlich.
Ich erinnere mich noch an das Familienfrühstück. Da die Herrscherin und der Prinzgemahl Geflügel züchteten gab es am Wochenende auch immer ein Frühstücksei. Und wie in jeder Generation gab es auch damals schon Frühaufsteher und Langschläfer. Nun hatte die Herrscherin aber etwas dagegen das die Frühstückseier kalt werden und so wurden sie alle mit einem Eierwärmer überzogen, damit sie noch warm waren, wenn denn die letzten Schlafmützen zu Frühstück erschienen.

Diese Eierwärmer spuken mir nun schon seit einigen Wochen im Kopf herum. Und da ich eh im Strickwahn bin habe ich mal eben welche gestrickt und gefilzt. Meine sehen aus wie Boshimützen. Aber ich finde sie witzig.

Im Übrigen habe dafür mal wieder eine Anleitung für euch.


Material:
Für 6 Eierwärmer
2 Knäule Filzwolle (zum waschen)
Märchenwolle
Nähgarn
Nähnadel
Pompom Maker
Waschmaschine ( ;) )
Waschmittel


4 Schritte zum Eierwärmer

Schritt 1 - Stricken

30 Maschen aufnehmen.
Abstricken.
Die 1.-15. Reihen im Rechtsverfahren stricken.
16.Reihe: Je zwei Maschen zu einer zusammenfügen. Jetzt sind es nur noch 15 Maschen.
17.-19. Reihe wieder im Rechtsverfahren stricken.
20.Reihe wieder zwei Maschen zusammenfügen. Nun müssen noch 8 Maschen übrig sein.
21.-24.Reihe wieder im Rechtsverfahren stricken.
25. Reihe abketteln.



Schritt 2 – zusammennähen

Den Wollstoff übereinander legen und mit Nähgarn zusammennähen. Das ganze umstülpen und zurecht drücken. So das das ganze wie eine Mütze aussieht.



Schritt 3 – Waschfilzen.

Nun geht das ganze in die Waschmaschine zum filzen. Bitte beachtet die Anleitung auf Euer Wollpackung.
Lass den fast fertigen Eierwärmer über Nacht trockenen.

Schritt 4 – Pompon und zusammennähen.

Fertigt mit Hilfe des Pompon- Makers und der Märchenwolle einen Pompon an und näht ihn oben auf die Mütze.

Und das wars schon.



Mir ist gerade noch eine lustige Geschichte aus meiner Kindheit eingefallen. Der Bruder des jetzigen Herrschers ist früher immer als letzter zum Frühstück erschienen. Wir Miniherzöge und -herzoginnen haben uns immer den Spaß gemacht unsere Eier leer zu essen. Umgedreht wieder in den Eierbecher zu stellen. Die Eierwärmer darüber zu stellen und das noch „echte“ Ei zwischen den leer gegessenen zu verstecken.
Es war immer ein Riesenspaß wenn der Kronprinzen ein falsches Ei erwischte. Wir haben gejubelt und gelacht.




Auf zur Linkparty

Kommentare

  1. Na, die Eier haben es jetzt aber kuschelig! :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Wie süüüüüüss!! Und überhaupt ist es toll hier :-) Wenn es irgendwo tolle Handarbeit und dann auch noch Katzen gibt ist es perfekt :-) Bei uns wird am Sonntag auch wieder eine kleine Fellnase einziehen ;-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Dann viel Spaß mit dem kleinen Dachhasen. Meiner schlummert gerade neben mir.
      Liebe Grüße
      Sanni

      Löschen
  3. Voll schön! Da bleiben die Eier lang drin warm.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank das Du vorbei geschaut hast. Ich hoffe es hat Dir auf dem Sofa gefallen.

Lieblingsbeiträge