Abschiedsritual für Jamie und Knotenvogel



Nun habe ich es endlich fertig gebracht und ein Abschiedsritual für Lady Jamie durchgeführt. Ich habe dafür eine Weile gebraucht, weil es zum einen meiner Lulu, der Spielschwester von Jamie nicht gut geht. Und zum anderen ich eine ganze Zeit gebraucht habe bis ich die passende Idee für ihr Ritual hatte.
Ich habe mich dann für einen Knotenvogel entschieden. Allerdings ist es eher ein Papagei geworden. Was aber auch nicht schlimm ist, denn Jamie gehört ja auch zu den Minipapageien.
Knotenvögel werden aus einer Styroporkugel und einem Stück Märchenwolle gefertigt. Der Kopf wird geknotet und dann an die Kugel gefilzt. Der Rest wird drum herum gefilzt und angefilzt. Ich werde das bei Gelegenheit noch mal erklären.

Nun ist mein weiß-blauer Liebling schon ein Monat nicht mehr hier und das macht sich wirklich bemerkbar. Es ist hier viel leiser seit sie nicht mehr da ist.
Ich vermisse Dich sehr meine kleine Süße.


Heute rumst es wieder und morgen geht es zu Simones artof66 linkparty.


Kommentare

  1. Der Piepmatz ist schön geworden!
    Die Ruhe wird Dir noch eine ganze Zeit komisch vorkommen....
    Schönes Wochenende, Ophelia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank das Du vorbei geschaut hast. Ich hoffe es hat Dir auf dem Sofa gefallen.

Lieblingsbeiträge