Phase 2

Sie ist da. Und ist sie nicht wunderschön? Meine neue Regenbogenherbstindiansummerfilzwolle.


Ist sie nicht wunderschön?


Ich habe mich wirklich gefreut und geflucht zu gleich. 
Gefreut wegen der Farbe.
Und geflucht wegen des ab- und aufwickelns. Ich habe die Wolle im ersten Schritt zu Knäulen aufgewickelt. Was gar nicht so einfach war. Weil ich dazu erst einmal die Enden finden musste. Die leider in einem Knäul so versteckt waren das ich die ganze Wolle aufdröseln mussste und auf dem Boden verteilen bis ich die Enden endlich hatte. In einem anderen Knäul waren die beiden Enden einfach verknotet. Das gleiche Spiel also noch mal. Und das drittes Knäul war so verhättert das ich mit der Schere bei gehen musste, weil ich das kleine Stück partu nicht aufgedröselt bekam. Ich konnte am Ende nur noch das verfilze nicht rettbare Stück heraus schneiden. 
Ich finde, bei einer so teuren Wolle wie dieser darf so was einfach nicht sein. 


Ein Knäul ist schon verarbeitet. 

Nichts desdotrotz habe ich jetzt mit dem stricken angefangen.
Ich muss schon sagen. Trotz der Blüten strickt sich das ganze sehr leicht und angenehm. Die Wolle bleibt trotz des bearbeiten weich und verfilzt nicht. 



Und was es nun wird? 
Tja wenn ich das wüsste. 
Ich weiß es natürlich. Aber ich verrate es nicht. 
Ihr könnt ja raten. ;) 


Was das wohl wird? Und nein es wird kein Schal und
auch keine Mütze

Kommentare

  1. Na denn mal weiterhin viel Spaß beim Stricken, ich lass mich einfach überraschen was dabei herauskommt....
    Schönen Urlaub, mach´s Dir gemütlich,
    Liebe Grüße, Ophelia

    AntwortenLöschen
  2. vielleicht eine Weste?? :) Die Wolle ist toll!!! LG Urszula

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank das Du vorbei geschaut hast. Ich hoffe es hat Dir auf dem Sofa gefallen.

Lieblingsbeiträge