Übertöpfe mal anders

In den letzten Monaten habe ich Euch ja hauptsächlich mit meiner Strickerei genervt. Das heißt aber noch lange nicht das ich hier nur noch gestrickt habe. Nein, mir spukten immer noch so ein paar andere Dinge im Kopf rum. Und  da ich letzte Woche ein  paar Tage Urlaub hatte und nichts weiter vor, da habe ich die angefangenen Dinge mal zu Ende gebracht.

Hier kommt heute das erste nicht gestrickte Projekt. ;)

Also schön, ich habe mir  im letzten Jahr zur Weihnachten einen neuen Satz Töpfe vom Weihnachtmann gewünscht und auch bekommen.
Nun  ist es  aber nicht so das meine alten Töpfe schon so hinüber sind das man sie gleich wegwerfen muß. Allerdings für das Sozialkaufhaus sind sie dann doch schon wieder nicht mehr gut genug.


Ich habe eine ganze Weile überlegt was ich mit ihnen anstelle  soll und dann hatte ich da so eine zündende Idee.



Herr Fuchsberger hat mir ja gerade in seiner Anfangszeit den einen oder anden Blumempott umgeworfen und auch kaputt gemacht.

Mein armer Elefantenbaum. Blackys erstes
Gärtnerprojekt.
Er hatte ihn ganz kahl gefressen. Inzwischen sprießen
die ersten Blätter schon wieder. 


Warum nicht einfach mal ein paar unkaputtbare Übertöpfe herstellen. Und was eigentlich sich dazu am besten? 
Richtig, meine alten Kochpötte.



Ich habe es mir in dem Fall aber auch sehr einfach gemacht.





Gründlich gereinigt.
Und mit dem restliche Flavia de Luce Klebeband beklebt.
Ursprünglich wollte ich sie erst noch umstreichen. Aber da meine Pötte silberfarbend sind fand ich das eine Grundierung nicht nötig war. Silber passt halt in meinen Schloss zu allem. 





Und wenn Herr Fuchsberger dann endlich mal
fertig ist, dann können wir ja mal wieder auf Linkpartytour gehen. 

Creadienstag, Link your stuff, Pamelopee, Kopfkino, Made a day, The DIY Dreamer,
art of 66
Happy Recycling

Kommentare

  1. Das ist die genialste Blumen-in der-Küche-Lösung ever!!! :-) Das Klebeband ist ein Traum! :-) Sooooo schön!
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,

    das ist doch mal eine gute Idee für weiteren Gebrauch.Mit dem Klebeband geziert sieht es auch gleich besonders aus.

    Dir und dem Herr Fuchsberger alles Gute.
    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Very lovely, greeting from Belgium

    AntwortenLöschen
  4. Eine grandiose Idee!
    Und echt fix nachgemacht. Herr Fuchsberger wird DIE nicht kaputt bekommen ;-)

    Liebe Grüße & hab' eine schöne Restwoche, Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Oft sind die "einfach gemachten" Ideen die Besten. Ein ganz tolle "Küchen"Idee.
    Herzliche Grüsse aus Luxemburg,
    Claudine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank das Du vorbei geschaut hast. Ich hoffe es hat Dir auf dem Sofa gefallen.

Lieblingsbeiträge