Mütze

Heute kommt mal ein etwas kürzerer Beitrag. 

Da es ja noch bekanntlich Winter ist bin ich auch noch weiter im Strickwahn(sinn). 
Nein, im ernst  ich liebe stricken im Moment. Das hat so was beruhigendes. 
Ein Hörbuch oder eine CD an. Ein schnurrender Kater neben mir auf dem Sofa und ein Knäul Wolle und eine passende Idee und los gehen kann es. 


Heute zeige ich Euch eine  Mütze. Die habe ich aber nicht für mich sondern für einem meiner Schützlinge gestrickt. 

Der alte Herr trägt ja sonst Kappen, aber bei dem Wetter wie es ja im Januar geherrscht hat, da  frieren einem ja die Ohren ab. 
Meine Kollegin meinte im Scherz. Frage sie doch mal Sandra, die strickt doch. 



Klar tut sie das.
 Und weil sie davon gehört hatte spracht sie selber mit dem Herrn. 

Noch am gleichen Tag bin ich los maschiert,  kaufte Wolle, passend zu seiner Winterjacke, und strickte noch am gleichen Abend die Mütze nach seinen Wünschen ohne Bommel. 

Der alte Herr hat sich am nächsten Tag sehr gefreut und trägt sie nun auch. Im übrigen war er sehr überrascht das ich das so schnell fertig gebracht habe. 

Na ja, das ist kein Geheimnis.
Mit einem Loom strickt man so ein Mützchen doch in Nullkommanix. ;)

Und falls ich Euch wundert das es kein GFC mehr auf meinem Blog gibt. Nun mir geht es wie vielen anderen Bloggern auch, die  Leserzahl sinkt auf geheimnisvolle Weise. Also habe ich das ganze jetzt raus genommen.  Ich habe seit gut 2 Jahren eh noch andere Möglichkeiten zum "Kreativsofa folgen" Wenn ihr mir also folgen wollt dann über Google plus, Facebook,  Pinterest, Bloglovin, Email oder Blog-Connect.
Genug Möglichkeiten gibt es also noch.



                   Von Tag zu Tag

Kommentare

  1. Hallo Sanni,
    hier ist noch so eine, die sehr gerne strickt. Genauso wie du es beschreibst, mit Hörbuch/CD und schnurrender Katze *zwinker*. Obwohl ich momentan mehr häkele. Da sind die Maschen leichter zu treffen *lach*. Habe eine Decke angefangen. Musste schmunzeln, als ich gelesen habe wie Herr Fuchsberger deine Maschenmixdecke in Beschlag nimmt. Meine ist noch lange nicht fertig, aber es reicht schon damit sich Katze drauf ablegen kann *lach*.
    Beim Stricken sind Schals und Loops meine Favoriten. Die muss man anschließend nicht zusammennähen wie die Pulliteile, die sich mittlerweile hier stapeln. Mützen habe ich noch keine genadelt. Glaube gern, dass der alte Herr sich sehr darüber gefreut hat.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi, die sich mal erkundigen muss, was ein Loom ist….

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uschi,
      ich habe inzwischen meine zweite Decke angefangen. Die muss aber erst im September fertig sein. Bei dieser wird es auch noch ein paar Tage dauern bis sie fertig ist, weil ich hier nebenbei noch ein paar andere "Projekte" habe. Loom sind sogenannte Strickringe mit den auch nicht Strickhasen stricken können. Damit kann man Loops, Mützen, Beanies und Stulpen stricken. Da dauert das stricken auch nicht lange. Inzwischen gibt es die Dinger auch in eckig für Ponchos, Schals und Co.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank das Du vorbei geschaut hast. Ich hoffe es hat Dir auf dem Sofa gefallen.

Lieblingsbeiträge